Spitzenspiel der 1. Herrenmannschaft

Vor heimischer Kulisse empfing der Tabellenführer aus Stockheim unsere 1. Herrenmannschaft.

Beide Mannschaften waren bis dato ohne Punktverlust; trotzdem ging die TSV Stockheim als klarer Favorit an die Tische.

Und leider bewahrheitete sich diese Einschätzung.

Das Altenstädter Sextett änderte seine Doppelaufstellungen, was offenkundig keine allzu gute Idee war.

Alessa Weitzel/Helge Wagner sowie Thomas Altvater/Tobias Weitzel und auch Friedhelm Günter/Niklas Weitzel verloren jeweils ihre Spiele.

Stockheim ging somit 3:0 in Führung.

Der an diesem Tag sehr gut aufgelegte Tobias Weitzel konnte mit einem deutlichen 3:1 Sieg verkürzen. Ein Sieg von Thomas Altvater gegen Michael Haller hätte den TTC noch einmal hoffen lassen, doch leider verlor Thomas denkbar knapp im fünften Satz mit 11:9.

Stockheim ließ sich diesen 3 Punktevorsprung nicht mehr nehmen und gewann, vielleicht etwas zu hoch, mit 9:3.

In allen  5-Satzspiele, derer vier,  gingen die Stockheimer Spieler als Sieger hervor.  Mit etwas mehr Fortune hätte man das Spiel offener gestalten können.

So verlor dann Thomas Altvater auch seine zweite Begegnung erneut im Entscheidungssatz mit 11:8 und Friedhelm Günther gegen Thomas Duda im 5. Satz mit 14:12 in der Verlängerung.

Die noch fehlenden Punkte auf der Altenstädter Habenseite erspielten sich unser Nachwuchstalent Helge Wagner  gegen Achim Borst sowie Tobias Weitzel gegen Michael Haller mit je 3:0 Sätzen.

 

Am 11.11.2016 spielt man gegen die Mannschaft aus Bad Nauheim. Ein weiteres Spitzenspiel gegen den Tabellendritten aus der Kurstadt.

Wollen wir hoffen, dann, im wahrsten Sinn des Wortes, eine glücklichere Hand zu haben.

 

Alle anderen Mannschaften des TTC hatten an diesem Wochenende spielfrei.

 

Schreibe einen Kommentar